Hauptinhalt

Störungsbehebung Warmluftheizungen

Sollte Ihre Krüger Warmluftheizung eine Störung aufweisen, können Sie folgende Punkte kontrollieren:

  • Vergewissern Sie sich, dass Brennstoff (Öl, Gas, Pellets) vorhanden ist.
  • Kontrollieren Sie, dass der Hahn in der Öl- oder Gaszufuhr zum Brenner offen und bei einer Ölheizung Öl im Schauglas zusehen ist

Die Bilder im Folgenden sind nur Symbolbilder, je nach Modell der Heizung können die beschriebenen Attribute anders aussehen.

  • Vergewissern Sie sich, ob Strom (230 bis 400 Volt) vorhanden ist.
  • Kontrollieren Sie, ob die Heizung eingeschaltet ist:
    • Ist der Schalter auf «Lüften» oder «Sommer» gestellt, läuft nur das Gebläse. Die Heizung ist ausgeschaltet.
    • Ist der Schalter auf «Heizen» oder «Winter» eingestellt, läuft die Heizung und das Gebläse.
  • Überprüfen Sie, ob der abgesetzte Raumthermostat, auf die von Ihnen gewünschte Raumtemperatur eingestellt ist (die Heizung startet nur bei Unterschreitung der eingestellten Temperatur).
  • Wenn der Brenner auf Störung ist: Quittieren Sie diesen, in dem Sie den roten Knopf (Wichtig: maximal 3 Mal) drücken. Geht der Brenner weiterhin auf Störung, kontaktieren Sie Krüger.
  • Überprüfen Sie, ob der Sicherheitstemperaturbegrenzer (STB) ausgelöst hat. Entfernen Sie dazu am Kasten neben dem Brenner die schwarze Kappe und drücken Sie den grünen Stift. Ist ein Klicken zu hören, hat der STB ausgelöst, kontaktieren Sie in diesem Fall Krüger.
Läuft die Anlage nach der Kontrolle dieser Punkte nicht, erreichen Sie unseren 24-Stunden-Notruf unter: 0848 370 370.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

formTitle

Schriftliche Anfrage
Telefonische Beratung
Offertanfrage
Dieses Gerät kaufen
Service-Dienstleistung

Vielen Dank – Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt