Main Content

Optimales Klima zum Networken

Anlässlich der Bühler Networking Days 2019 traf sich die Fachwelt aus der Lebensmittel-, Druckguss- und Beschichtungs-Industrie, um sich über Innovationen und Trends auszutauschen. Damit es bei der Veranstaltung nicht zu rauchenden Köpfen kam, war die Krüger + Co. AG mit ihrer Eventklimatisierung vor Ort.

Vom 20. bis 29. August fanden die Bühler Networking Days 2019 statt, die am 26. und 27. mit dem Kundenanlass den Höhepunkt erreichten. Als Lokalität für diverse Vorträge und die Verpflegung der Kunden sowie des internen Personals errichtete die Bühler AG eine eigene Zeltlandschaft auf dem Fussballplatz Schii in Uzwil. In der angrenzenden Eishalle wurden auserwählte Maschinen ausgestellt, die von grösstem Interesse waren. Für ein angenehmes Klima in der Zeltstadt und der Eishalle sorgte die Krüger + Co. AG. Mit sieben Roof-Top-Klimageräten wurde die Fläche von über 6000 m2 des Empfangs- sowie Catering- und Gastro-Bereichs, des Auditoriums und der Eishalle auf angenehme Temperaturen gekühlt.

Kein Luftzug dank Deckenverteilsystem

Bereits im vergangenen Jahr startete die Bühler AG mit den Vorbereitungen des Events und stellte die Anfrage zur Klimatisierung an Krüger. Wir entschieden uns für Krüger. Einerseits hatte die Firma schon 2016 unsere Networking Days klimatisiert und wir waren mit der Leistung und dem Service sehr zufrieden. Andererseits wollten wir einen regionalen Anbieter, der im Notfall rasch reagieren kann», sagt Marco Ceresa, Technology Manager Terminals der Bühler AG.

Neben der Vorgabe, dass in den Zelten angenehme Temperaturen herrschen sollen, gab es noch weitere Auflagen zu erfüllen. Erstens durfte durch die Klimageräte kein unangenehmer Luftzug in den Zelten entstehen. Um dies zu gewährleisten, richtet Krüger die Luftverteilung standardmässig so ein, dass die kalte Luft über Leitschläuche zur Decke geführt und von dort über Verteilschläuche ins Zelt gelangt. Somit «rieselt» die kühle Luft aus den Löchern der Verteilschläuche herab und es entsteht kein Luftzug.

Versteckte Klimageräte

Eine zweite Auflage war, dass die Roof-Top oder auch Monobloc genannten Klimageräte so wenig wie möglich sicht- und hörbar sind. «Während der Vorbereitung wurden die Geländepläne immer wieder etwas angepasst und so mussten auch wir die Standorte der Geräte jeweils adaptieren. Das war schon eine Herausforderung», sagt Projektleiter Köbi Pfändler. Denn hinzu kam, dass ein Zugang zu den Geräten gewährleistet werden musste. Wäre im schlimmsten Fall ein Klimagerät ausgestiegen, hätte es per Lastwagen und Kran über Nacht ausgetauscht werden müssen. Für einen reibungslosen Betrieb war darum ein Pikettdienst vonseiten Krüger während der Veranstaltungstage vor Ort, der im Notfall sofort hätte reagieren können.

Optimales Klima und ein zufriedener Kunde

Nach der intensiven Planung und Vorbereitung waren alle Beteiligten froh, dass die Networking Days reibungslos über die Bühne gingen. «Auch für Krüger war es ein voller Erfolg, die Klimatisierung funktionierte einwandfrei und der Kunde ist zufrieden», fasst Pfändler zusammen.

Eventklimatisierung von Krüger

Mit unseren Zelt- und Hallenheizungen (bis zu 650 kW Leistung) können sich Organisatoren für jede Witterung wappnen. Heizen oder kühlen - mit unseren Lösungen für Hallen und Zelte herrscht an Ihrem Event ein optimales Klima. Weitere Informationen.

How can we help you?

formTitle

Written Question
Telephone consultation
Request for an Offer
Buy this device
Service

Vielen Dank – Ihre Anfrage wurde erfolgreich übermittelt